^Back To Top

Home

4. Lauf Int. DM S1 Harz-Ring

Schweißtreibendes Wochenende am Harz-Ring

Dieses Mal ging es schon Donnerstagabends los, so wie die meisten anderen Fahrer wollten wir auch die Gelegenheit nutzen nochmal Freitags auf der Strecke trainieren zu können. Es war eines der heißesten Wochenenden vorherhergesagt und dies wurde zu einem Belastungstest für Mensch und Maschine.

Die ersten Trainings am Samstag konnte ich entsprechend locker angehen, da wir wie gesagt schon Freitags ein paar Runden gedreht hatten. Es war möglich mich in jedem Training zu verbessern. In der prallen Mittagshitze ging es dann zum Zeittraining, ich hatte ein gutes Gefühl. Schon zu Beginn fuhr ich 4 Zehntel schneller als im Training. Gegen Ende hab ich es nicht mehr geschafft diese Zeit zu verbessern und machte kleine Fehler. Mit der gefahrenen Zeit stand ich auf Startplatz 12 – super, das bisher beste Zeittraining!

Der Sonntag, es ging genauso heiß weiter. Vormittags das Warm-up und nach dem Mittag dann die Wertungsläufe.
Der Start zum ersten Lauf gelang sehr gut, als 9. Platzierter kam ich aus der ersten Runde zurück. Ein gestürzter schnellerer Fahrer konnte mich noch überholen somit fuhr ich auf Platz 10. Ich konnte auf den 9. Platzierte aufschließen, eine Überholmöglichkeit um vorbei zu kommen fand ich nicht mehr. Ich kam als super 10. Platzierte ins Ziel. TOP Ergebnis.

Auch im 2. Rennen kam ich gut weg, doch leider schoss mich in der ersten Kurve ein etwas übermotivierter Gaststarter Kartenberg ab und ich musste zu Boden. Als letzter nahm ich die Fahrt wieder auf. Nach ein paar Runden konnte ich auf die nächsten Fahrer aufschließen und diese überholen. Auf Platz 16 nun angekommen machte ich Druck auf Krettek, kurz vor Ende schlossen wir gemeinsam noch auf Spaniol auf. So war dann auch der Zieleinlauf, der 16. Platz war schon etwas enttäuschend doch für den Sturz am Start konnte ich nichts dagegen tun.

In 3 Wochen am 25/26.7. geht’s weiter in Schaafheim.

Copyright © 2013. Steffen Schmid  Rights Reserved.